Presseberichte

Aktuelles

Während des Lockdowns wurden durch unseren Verein Geldmittel bereitgestellt, um die größte Not in der Umgebung des Kinderzentrums zu lindern. Zanele Mgoqi, die Leiterin des Kinderzentrums, errichtete eine Suppenküche, es wurden warme Kleidung und Decken für den beginnenden Winter angeschafft. Besonders viel Mühe gaben sich die Mitarbeiterinnen mit dem Zusammenstellen von Nahrungsmittelpaketen. Diese wurden liebevoll gepackt und an die einzelnen Familien in der Umgebung verteilt.

Neben dieser Hungerhilfe finanzieren wir momentan mit Ihren Spenden Maßnahmen, die vor der endgültigen Öffnung getroffen werden müssen. So soll eine dringende Dachreparatur durchgeführt werden, ebenfalls werden Vandalismusschäden, die während der Schließung entstanden sind, beseitigt.

Die erforderlichen Hygienemaßnahmen kosten ebenfalls viel Geld. Die Mitarbeiterinnen werden im Umgang mit diesen gründlich geschult. Desinfektionsmittel, Masken, Handschuhe, Seifen und Thermometer müssen bei der Eröffnung vorhanden sein, sonst gibt es vom Staat kein grünes Licht zur Wiedereröffnung.

Liebe Spenderinnen und Spender, nur mit Ihrer Hilfe konnten wir das alles schaffen.

HERZLICHEN DANK




Zum lesen der Berichte (PDF Dokument) klicken Sie bitte das jeweilige Bild an.




Bericht November 2019


Dank nach Corona Lockdown


simunye.de - we are one ©2009-2020 | Datenschutz - Impressum